-
liveliness - die lust am leben
 
 
- Suchen Sie nach mehr Lebendigkeit, Ihrer Lebenslust, nach     
  einem genussvollen Körperempfinden?
- Suchen Sie nach Möglichkeiten für ein sinnlicheres Lebensgefühl?
- Sind Ihre Beziehungen leer und belastend?
- Fühlen Sie sich wie ein Hamster im Rad?
- Suchen Sie nach einem Weg, Ihr Wissen und Ihre Erfahrung über
  Sexualität zu erweitern?
 
 
                                                                     Bildquelle: photocase
Lebendigkeit Massage Körperarbeit Sexualberatung Coaching  Tao
Erinnern Sie sich an Ihre Kindheit? Wie köstlich und intensiv beispielsweise die Luft an bestimmten Tagen gerochen hat. An einen federnden Moosboden unter den nackten Füßen. An das kühle Getränk, das in der Sommerhitze die Kehle hinab rinnt. An die ersten Schmetterlinge im Bauch. Sinnliches Empfinden und echte Lebendigkeit sind nur möglich, wenn wir in unserem Körper zu Hause sind und ihn nicht mit dem Verstand verwechseln.
 
Meist jedoch sind wir durch Verletzungen und Fehlkonditionierungen von echtem Körperempfinden getrennt! Besonders, wenn es um Berührung, Sexualität, emotionale und              körperliche Nähe geht, steht uns unser ständiges 'Kopfkino' wie ein Bollwerk im Weg. Unsere Nichtanwesenheit im Körper schränkt unsere Lebensfreude ein. In uns gibt es eine tiefe Sehnsucht nach sinnlichem Fühlen. Es mangelt uns oft an innerer und äußerer Berührtheit. Mangelnde Lebensfreude und Zufriedenheit gehen mit emotionalem, mentalem und körperlichem Stress einher.
Ein sinnliches Lebensgefühl kann nur in einem entspannten Körpersystem entstehen, dass sich lustvoll aller Sinne bedienen kann. Altes wirkungsreiches Wissen aus dem Tantra und Tao, Tantramassage, dem Ayurveda und der vielfältigen Körper- und Energiearbeit erleichtert die Rückbesinnung auf das Wesentliche.
Ich unterstütze Sie gerne auf ihrem Weg in ein sinnlicheres, erfüllteres Leben. Ganz nach Ihren Bedürfnissen können wir aus meiner Palette von unterstützenden Angeboten die optimale Behandlung für Sie zusammenstellen. Je nach Typ und Thematik unterstütze ich Sie im körperlichen, emotionalen oder mentalen Bereich. Dabei können verschiedene Angebote aus Wellness und Beratung individuell kombiniert werden.
Frauen und Männer haben hier unterschiedliche Bedürfnisse, Strukturen und Reaktionsweisen.
 
...es gibt verschiedene Wege, mit sich und den eigenen Bedürfnissen in Kontakt zu kommen...
 
                                                    
Es ist Ihre Zeit zum Entspannen.




"Massieren ist etwas, das du zwar anfangen kannst zu lernen, aber du kommst nie an ein Ende. Es geht immer weiter und weiter, und die Erfahrung wird ständig tiefer und tiefer, höher und höher. Massage ist eine der subtilsten Künste – und es ist nicht einfach nur eine Sache der Kunstfertigkeit. Es ist mehr eine Sache der Liebe.
Lerne die Technik – und vergiss sie wieder. Danach fühle nur und lass dich von deinen Gefühlen leiten. Wenn dein Lernen tief geht, werden neunzig Prozent dieser Arbeit durch Liebe geschehen, zehn Prozent erledigt die Technik. Durch die bloße Berührung, eine liebevolle Berührung, entspannt sich etwas im Körper.
Wenn du liebst und für den anderen mitempfindest und dir seines höchsten Wertes bewusst bist, wenn du ihn nicht wie einen Mechanismus behandelst, den man in Ordnung bringen muss, sondern wie eine unendlich kostbare Energie, wenn du dankbar bist, dass er dir vertraut und dir erlaubt, mit seiner Energie zu spielen – dann wirst du ganz allmählich das Gefühl haben ... wie im Innern des Körpers eine Harmonie entsteht.
Die Welt braucht Massage, weil die Liebe aus ihr verschwunden ist. Früher genügte eine bloße Berührung aus Liebe. Eine Mutter berührte ihr Kind, spielte mit seinem Körper, und es war Massage. Der Mann spielte mit dem Körper seiner Frau, und es war Massage; das war genug, mehr als genug. Es war tiefe Entspannung und gehörte zur Liebe. Doch das ist aus der Welt verschwunden ...
Sei also andächtig. Wenn du den Körper eines Menschen berührst, sei andachtsvoll – als ob Gott selbst anwesend wäre und du ihm nur dienst. Ströme mit aller Energie. Und wann immer du spürst, wie der Körper in Fluss gekommen ist und die Energie eine neue Harmonie schafft, wirst du ein Entzücken spüren wie niemals zuvor. Du wirst in tiefe Meditation fallen.
Während du massierst, massiere nur. Denke nicht an irgendwelche anderen Dinge, denn das sind alles Ablenkungen. Sei in deinen Fingern, in deinen Händen, als würde dein ganzes Sein, deine ganze Seele sich dort sammeln. Lass es nicht nur eine Berührung des Körpers sein. Deine ganze Seele tritt in den Körper des anderen ein, durchdringt ihn, löst die tiefsten Verspannungen.
Und mache es zu einem Spiel. Übe es nicht wie einen Job aus; lass es ein Spiel und ein Vergnügen sein. Lache und bringe auch den anderen zum Lachen.
Beim Massieren trittst du mit der Lebendigkeit eines anderen Körpers in Verbindung und spürst, wo sie fehlt. Du fühlst, wo der Körper unvollständig ist, und machst ihn ganz. Du hilfst der Körperenergie, nicht länger zersplittert, nicht länger im Widerstreit zu sein. Wenn sich die Energien des Körpers aufeinander einstimmen und zum Orchester werden, hast du dein Ziel erreicht.
Gehe also sehr respektvoll mit einem menschlichen Körper um. Er ist ein Tempel Gottes, der heilige Schrein. Lerne deine Kunst mit tiefer Ehrfurcht, mit Hingabe. Sie ist eines der schönsten Dinge, die du lernen kannst."

Osho